Seiten-Sektionaltore

Seiten-Sektionaltore von mehwa sind durch ihre beliebig einstellbare Öffnungsbreite besonders praktisch. Das Tor wird einfach zur Seite geschoben und je nach Bedarf unterschiedlich weit geöffnet. Dadurch kann die Garage leicht betreten und dennoch die Einsicht in die Garage verdeckt gehalten werden.

Sandwichpaneele gewährleisten eine hohe Stabilität, Schall- und Wärmedämmung. Die Torpaneele bieten wir geschlossen oder mit Design-Verglasungen an. Die Paneele werden oben durch doppelte Laufschienen und unten in einer abgerundeten Bodenschiene präzise geführt.

Witterungsbeständige, dauerelastische Dichtungen an den Seiten, am Sturz und zwischen den Lamellen halten Sturm und Regen ab und sorgen für ein hohes Maß an Dichtigkeit. Hohe Individualität und eine formschöne Optik im geschlossenen Zustand prägen diese Garagentorform.

  • Torblatt aus 42 mm dicken, PU-ausgeschäumten Sandwichpaneelen
  • Material feuerverzinkt und beidseitig Polyester-grundbeschichtet oder folienbeschichtet
  • Doppelte, abriebfeste Kunststoff-Laufrollen
  • Aluminium-Schiene für obere Torführung
  • Stabile Scharniere an den Laufrollen und zwischen den einzelnen Lamellen
  • Abgerundete Aluminium-Bodenschiene, 25 mm hoch
  • Dauerelastische Dichtungen seitlich, am Sturz, zwichen den Lamellen und an der Unterkante
  • Verriegelungs-Haken
  • Außengriff, Kunststoff beschichtet aus Weißaluminium, RAL 9006
  • Breiten bis 6500 mm und Höhen bis 3000 mm

  • Finger-Klemmschutz außen und innen, an den Scharnieren sowie an den Seitenzargen
  • Einbruchschutz durch selbsttätig einrastende Schnäpperverriegelung
  • Doppelte Abschaltautomatik zur sicheren Hindernisserkennung
  • Aufschiebesicherung bei Automatiktoren

  • Torantrieb inkl. Handsender mit Garageninnenbeleuchtung
  • Aufschiebesicherung, Funktion auch bei Stromausfall gewährleistet
  • Antriebs-Bedienelemente mobil und stätionär
  • 3-fach Verriegelung an der Schließkante bei handbetätigten Toren
  • Akku-Antrieb mit Solar-Modul
  • Außengriffe in Metallguss, Verkehrsgrau, Braun oder Edelstahl gebürstet

L-Sicke

L-Sicke mit Verglasung

M-Sicke

Unsere Serviceleistungen für Sie

Mehwa bietet Ihnen neben der Installation und Montage von Toranlagen auch einen umfangreichen Wartungs- und Instandsetzungsservice für jegliche Art an Reparaturen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch einen Sicherheitsservice und führen z.B. die UVV-Prüfung gemäß ASR A 1.7 bei Ihnen durch oder beraten Sie hinsichtlich der Sicherheitseinrichtungen.

  • Montage
  • Wartung
  • Reparatur
  • UVV-Prüfung

Installation und Montage von Toranlagen!

Ob individuelle Konstruktion oder vorgefertigtes Normprodukt: unser starkes Montageteam realisiert Ihr Vorhaben fachgerecht, kostengünstig und termingetreu. Natürlich immer mit passenden Befestigungsmaterialien und moderner Messtechnik.

Ihr Torservice – Wartung für jedes Tor!

Auch außerhalb einer vorgeschriebenen UVV-Prüfung führen wir die Wartung Ihrer Tore durch und halten sie in Schuß:

Ihre IndustrietoreHallentore und Sektionaltore sind bei uns genauso in guten Händen wir Brandschutztüren und Brandschutztore.

Durch die regelmäßige Wartung erhöhen Sie die Lebensdauer und somit auch die Wirtschaftlichkeit Ihrer Tore – ganz abgesehen von den Kosten die eine Reparatur oder ein Ausfall eines wichtigen Tores verursacht. Wir beraten Sie gerne zu den notwendigen Wartungen, Wartungsintervallen und den Kosten eines Wartungsvertrages. Rufen Sie gleich an!

Mehwa Reparaturservice!

Mehwa hilft bei jedem Schaden an Ihrem Garagentor, Industrietor oder Rolltor.

Auch wenn sich Ihr Garagentor oder Industrietor gar nicht mehr nutzen lässt, können Sie sich auf uns verlassen! Wir bieten Ihnen eine günstige und zuverlässige Reparatur mit Funktionsgarantie.

Wenn Sie es wünschen, richten wir auch schwerbeschädigte Toranlagen um die Funktionalität bis zur Lieferung der Original-Ersatzteile wie Torantriebe zu gewährleisten.

UVV-Prüfung der Beste Schutz für Ihre Tore!

Tore und Türen im gewerblichen Bereich müssen nach der Arbeitsstättenrichtlinie ASR A1.7 -kraftbetätigte Türen und Toren- (früher BGR 232) vor der ersten Inbetriebnahme von fachkundigen Personen geprüft werden. Anschließend ist mindestens einmal jährlich eine UVV-Prüfung durchzuführen.

Diese jährliche UVV-Prüfung schützt nicht nur vor teuren Regressforderungen im Schadensfall – durch die regelmäßige Prüfung und Wartung wird die Betriebssicherheit erhöht und die Lebensdauer verlängert. Die Fachkräfte von Mehwa erkennen Mängel und Verschleiß frühzeitig und reparieren bzw. ersetzen bevor große Schäden entstehen.

Fallen bei der UVV-Prüfung Ihres Tores keine Mängel auf, erhält das Tor im Anschluß eine Prüfplakette. Jede Prüfung wird zudem protokolliert.